APPI - NO EXCUSES
Sie sind hier: Startseite » HOME-GYM 2.0

MEIN HOME-GYM 2.0

Alles neu......

.....macht der Juni, oder so ähnlich.

Fast ein ganzes Jahr habe ich nun mit dem Eigenbau-GYM trainiert und hier wirklich hervorragende Erfolge erzielt.
Irgendwann aber kam der Wunsch nach mehr, bzw. ein MEHR nach gezielterem Training, bei dem ich bislang zu sehr improvisieren musste.
Prinzipiell ist das ja genau der Reiz an einem Homegym, vor Allem, wenn man es im Selbstbau erschafft, aber ich denke, der Eine oder Andere kann nachvollziehen, dass einem irgendwann doch der Wunsch an mehr, bzw. noch besseres Equipment steht, um einige Übungen noch Effektiver durchführen zu können.

Da man leider die eierlegende Wollmilchsau nicht bekommt, bzw. will man nah dran sein an "seinem" Traumgym für zu Hause, muss man i.d.R. auch bereit sein, die Kosten zu tragen.

So hatte ich zuerst den Wunsch eine separate Bizeps-Curlbank anzuschaffen, um so vor Allem das Armtraining gezielter durchführen zu können.
Also eine richtige Maschine, wie man sie auch in Fitnessstudios hat und nicht so eine gagelige Konstruktion, wo man mit SZ-Stange und einer kleinen Ablage agiert.
Eine Maschine hatte es mir da angetan und die war auch im angestrebten Budget und die Bewertungen konnten sich auch sehen lassen.
Ich wollte dieses Gerät dann auch zeitnah mein Eigen nennen.
Doch es kam dann alles anders.

Da sich bei uns im Eigenhei ein Keller als Vakant hervortat, konnte ich in einen größeren Keller "umziehen", so dass ich noch mehr Platz zum Stellen von Geräten habe und auch für evtl. Erweiterungen noch Platz ist, schliesslich sollte meine Hantelablage und der Scheibenständer auch weiterhin bestehen bleiben. Dazu noch eine Sitzgelegehnheit, Spiegel, Garderobe, etc.,
und eine Heizung habe ich nun auch.


Bei der Recherche nach weiterem Equipment bei einschlägigen Anbietern im Netz stiess ich auf Firmen, die ich in Punkto Qualität und Materialverarbeitung von kompletten Homegyms vorne sah.

Zuerst hatte ich einen Deal mit einem Hersteller der mir ein Gerät zu einem Vorzugspreis zur Verfügung stellen wollte, auch um nachhaltig mehr Präsenz am deutschen Markt zu erzielen.
Höhe: mit 2m genau innerhalb des Wertes was ich im Keller stellen kann.
Leider hat sich der Deal aufgrund verschiedener Irritationen zerschlagen, aber wer weiss, wozu das gut ist.

Ich habe mich dann dazu entschieden, etwas gebrauchtes aus dem Hause MAXXUS zu erwerben und wie es der Zufall wollte, stand im Nachbarort ein gebrauchtes, aber kaum benutztes Gerät, welches ich mir anschaute.
Der Deal war eigentlich abgeschlossen und per Handschlag getroffen, leider zerschlug sich das Ganze, da der Verkäufer nicht in der Lage war, einen geeigneten Termin zu definieren, das Gerät abzuholen. Im Gegenteil, Termine wurden eine halbe Stunde vor dem ursprünglich vereinbarten dann nach hinten verschoben, woraufhin ich dann das ganze cancelte, da ich mich verar..t fühlte.

Ich habe dann kurzentschlossen genau das gleiche Gerät NEU und beim Anbieter direkt, bzw. über eine große Online-Plattform erworben. Zwar deutlich teurer, aber mit Garantie, Rechnung, der Möglichkeit der Registrierung im Ersatzteilfall, usw.

Leider muss das selbstgebaute Rack weichen, aber ich mag es gerne aufgeräumt und '"clean".
Durch den mehrgewonnen Raum und das vergrößerte Raumkonzept bin ich in der Lage, mich ohne an irgendwelchen Geräten vorbeischlängeln zu müssen, bewegen zu können.
Die neue Kraftstation bildet dabei das Zentrum des Raumes.
Eventuell nutze ich einige Elemente des Racks, wie z.B. meine selbstgebaute Seithebevorrichtung oder den Seilzug, weiter. Wie ich das aber genau realisiere, da denke ich noch drüber nach. Vorerst wird das Rack komplett zurückgebaut!




Hier Bilder vom Umzug in die neuen Räumlichkeiten.
Es fällt sofort auf, dass wesentlich mehr Platz zur Verfügung steht.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.