Startseite | IMPRESSUM / DATENSCHUTZERKLÄRUNG | KONTAKT

Ergometer

Für die Diätphase sind Ausdauereineinheiten unerlässlich, aber auch für die Stärkung des Herz-Kreislaufsystems sollte man, wenn man nicht Outdooraktivitäten bevorzugt, die eine oder andere Ausdaueraktivität einbinden.
In der Diätphase unterstützt die Cardio- oder Ausdauereinheit die Fettverbrennung, aber auch um einfach das Kreislaufsystem zu stärken, sind diese Einheiten immer gut.

Cardiogeräte gibts wie Sand am Meer.

Der Eine schwört auf Ergometer, also die typischen Fahrradheimtrainer, andere wiederum kommen mit einem Stepper wiederum besser zurecht. Weitere Trainierende nutzen lieber Walkinggeräte.
Die beiden letzteren Gerätschaften liegen preislich allerdings immer (gute Qualität vorrausgesetzt) über denen eines Ergometers.
Auch der Platzbedarf ist bei einem Ergometer meist geringer als bei den Walkern oder Steppern.

Ich habe mich letztendlich für ein Ergometer entschieden.

Christopeit Ergometer ET 6

Warum Christopeit?

Ich habe einige Geräte verglichen!
Unter Anderem, bzw. in der engeren Auswahl waren diese hier:


Christopeit Ergometer ET 6
Christopeit Ergometer AL2
Christopeit Ergometer AL1

Die grössten Unterschiede zwischen den Geräten ET6 und AL2 sind die größere Schwungmasse beim ET6 (12kg zu 9kg), das beleuchtete Display beim ET6 (Vorteil beim morgentlichen Training), die höhere Anzahl vorgegebener Trainingsprogramme (11 bei ET6 und 6 beim AL2).
Ansonsten unterscheiden sich die beiden Geräte kaum, bzw. in Nuancen, die unerheblich sind.
Für mich aber mit Ausschlaggebend war der große Bereich des Handsensors, über den der Puls gemessen wird.
Beim ET 6 geht dieser fast über den ganzen Bereich des Lenkers, wogegen bei den anderen der Bereich sehr klein ist.
Wen sowas nicht stört, ist preislich bei den anderen beiden Geräten selbstverständlich auch gut aufgehoben.
Für mich waren/sind die o.g. Punkte aber eine absolute Kaufmitenstscheidung und Vorteil in MEINER Nutzung!

‹bersicht der verschiedenen Bedienelemente + Pulssensoren