Appi-Mobil

Meine Werkstatt

MEINE WERKSTATT

Werkstatt hört sich so Professionell an, was es aber gar nicht ist.
Aus einem ehemaligen Stall, wo meine Schwiegereltern ganz früher mal Dackel züchteten wurde irgendwann mal ein Schuppen, wo mein Schwiegervater mal eine Werkbank und diverse Aufbewahrungsschränke inkl. diverses Werkzeug aufbewahrte.
Da auch ich in den letzten 15 Jahren so ziemlich alles immer nur einfach dort abstellte, war kaum noch eine geordnete Übersicht möglich, geschweige denn PLatz zum Arbeiten.

Genau das wollte ich ändern.

Ich habe alles aus dem Schuppen ausgemistet und zum großen Teil entsorgt.
Einiges habe ich an Werkzeug behalten, anderes flog weg.
Innen kleidete ich alles mit OSB-Platten aus.
Ich muss aber auch erwähnen, dass hier in diesem Raum nicht nur meine neue Werkstatt Einzug halten wird, sondern Anfänglich auch noch die Gartengeräte verstaut werden. Werkstatt, im Sinne von viel Platz ist eben was anderes, aber passt schon.

Nachdem ich fertig war, gings weiter mit dem, was ich denn alles an Werkzeugen benötigte, um dementsprechend meine zukünftigen Projekte umzusetzen.
Da auch die meisten Elektrowerkzeuge im Bestand zum Großteil von Anno-Knips, bzw. z.T. auch defekt waren, mussten auch einige neuere Gerätschaften her.