Appi-Mobil

Twistesee Bad Arolsen

3. - 5.9. TWISTESEE

Ok, der Abstecher zum Twistesse war nicht geplant, aber warum im Regen in der Heide, wenn die Wetteraussichten im heimischen Hessen doch etwas bessere Bedingungen vorhersagten.
Wir kamen daher nach einer wiederum entspannten Fahrt gegen 17h in Bad Arolsen an.
Viel hatten wir schon von diesem Platz gehört und wussten auch, dass hier regelmässig Treffen von Clubs und Internetforen ausgerichtet werden. Dementsprechend waren wir gespannt, was uns denn erwartet.
Wir wurden nicht enttäuscht.
Ein toller Platz mit einer tollen Aussicht auf den See, großzügig bemessenen Parzellen, mit hervorragenden Sanitäreinrichtungen, Brötchenservice und einem Imbiss am Platz für den kleinen und großen Hunger.

Eingang zum Platz

Elfi + Conner

Nachdem wir uns auf unseren Platz gestellt hatten, beschlossen wir, in Richtung des Ortes zu laufen, man hatte uns seitens des Betreibers mitgeteilt, wo man den gut essen könne.
Nachdem wir scheinbar an der ersten Lokalität vorbeigelaufen waren, entschieden wir uns für den "Saustall".
Da das Wetter mitspielte, konnten wir auch im Biergarten sitzen.

Saustall

Biergarten des Saustalls

Erstmal setzen, Hund an den Laternenpfosten angebunden, Wasser für Fellnase besorgt und die Speisekarte studiert.
Natürlich vorab auch was für den Flüssigkeitshaushalt tun

Dann gings ans Essen bestellen.
Elfi wählte den Saustall-Grillteller und vorher eine Zwiebelsuppe.
Ich entschied mich für ein Schnitzel mit Bratkartoffeln, Speck und Champignons, natürlich mit Käse überbacken.

Zwiebelsuppe

Grillteller

Allen denen das Wasser grad imMund zusammenläuft sei gesagt, dass mir das beim Schreiben hier soeben auch passiert ist.
Das Essen war klasse und nicht mal teuer.
Sollten wir nochmals (was bestimmt passiert) hier am Twistesee sein, werden wir hier im Saustall gerne wieder essen.

Natürlich sind so zwei Nächte auch schnell vorbei.
Am Samstagmorgen fuhren wir dann wieder final nach Hause.
Eine erholsame Woche war vorbei, aber wir kamen runter, hatten Entspannung, keine Hektik und keinen Streß.

Daher möchte ich den Bericht hier beenden und noch einige Bilder vom Platz und der Umgebung sprechen lassen.